Ennerwaasserrugby Letzebuerg am Telecran

Telecran

Ennerwaasserrugby Letzebuerg an der Revue

Revue

Käthchenturnier 2016 zu Heilbronn

Wei emmer bei eis, war natierlech groussen Chaos virum éischten Match.
Dësen Match war géint Würzburg an mir konnten mir den 0-0 ganz laang halen. Leider hunn mir an der aller leschter Sekonn nach een Geigengoal krit soudass mir 0-1 verluer hunn.
Den zweeten Match war dunn géint Böblingen wou mir gutt mat spillen konnten, dono awer trotzdem (verdingt) mat 0-4 verluer hunn.
Duerch des zwou Defaiten waren mir dunn déi 3t an der Gruppe sou dass mir géint den zweeten vun enger anerer Gruppe gespillt hunn. An dëser „Hoffnungsphase“ hunn mir dann géint eis Kollegen vun München gespillt.
An dësem Match koum den groussen Nodeel vun der Schwämm vun Heilbronn rëm zu Virschäin. D’Auswiesselgaas vun der wäisser Equipe war duerch den Sprongtuerm sou schlecht dass een sennvollen Wiessel leider net méiglech war.
Duerch dësen Problem hunn mir dunn 2 Geigengoaler beim Wiesselen krit sou dass mir deen Match knapp hunn missen mat 2-3 ofginn.

Deementspriechend hunn mir dunn em Platzen 9-12 gespillt. Den éischten Match hunn mir leider kloer mat 0-4 géint Spillgemeinschaft vun Izmir aus der Türkei verluer.
Dunn stoung leider och schonn den leschten Match vum Dag géint Bodensee um Programm. Dësen konnten mir dunn mat 5-1 gewannen soudass mir um Enn déi 11 ginn sinn. Wei den Felix schonn ëmmer gesot huet: Haaptsaach et gewënnt een den leschten Match.

Mat gudden Keispätzle an Schupfnudelen mat Sauerkraut ass et dunn an een flotten Owend iwergangen. Ob der Party mam Motto „Christmas reloaded“ gouf et dunn eng Liveband mat vill Spass.

Zesummenfaassend kann ech so dass et flott war an ech mech elo schonn rëm ob nächst Joer free.
12417805_10207309301107361_8529795226740905800_n

Nikolaus Tournoie zu Langenfeld

Nikolaus

UWR Luxembourg zu Bergamo

11118384_10206564738893771_925136266436934204_o 12004939_10206564736733717_6816133143928575660_n BergamoCup

UWR Luxemburg @ Öcher Printe

Eng Dokumentatioun vum WDR iwert Aachener Printe

 

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/sport-im-westen/video-beitrag-unterwasserrugby-100.html

Training

Es gibt Neuigkeiten für das Training in der neuen Saison:

Ab September haben wir ein zweites Training. Ab dem 14. September findet jeden Montag ab 19:00 in dem Schwimmbad AquaNat´Our ein Training im Sprungbecken statt. Dieses Becken ist relativ kurz und 3, 8 Meter tief, sodass hier ein schnelleres Rugby gespielt werden wird.
Die Trainingszeit: 18:30  – ung. 21.15, Wasserzeit: 19.00-20.45

Die Adresse: 1 A Parc, 9836 Hosingen, Luxemburg

Die Homepage: http://www.aquanatour.lu/index.php/de/


 

There are some news regarding trainings for the new season:

Starting from September, we have a second training. From the 14th September, a training takes place every Monday at 7 p.m. in the pool AquaNat’Our. This basin is relatively short and 3, 8 meters deep, which enables us to play fast ruby here.

The schedule: 6:30 p.m. – 9.15 p.m. approx. Water time: 7:00 p.m. to 8:45 p.m.

The address: 1 A Parc, 9836 Hosingen, Luxembourg

The website: http://www.aquanatour.lu/index.php/de/


 

Il y a des nouvelles concernant les entraînements pour la prochaine saison:

A partir du mois de septembre nous aurons un deuxième jour d’entraînement. À partir du 14 septembre, tous les lundis à 19:00, il y aura un entraînement à la piscine AquaNat’Our dans le bassin de plongeon. Le bassin est assez court et a une profondeur de 3,8 mètres, ce qui accélérera le jeu de rugby.

Horaires d’entraînement: 18:30 – 21:15 environ, temps de jeu: 19:00 – 20:45.

Adresse: 1 A Parc, L-9836 Hosingen, Luxembourg

Homepage: http://www.aquanatour.lu/index.php/fr/

 

Erster Sieg bei erstem Turnier in Frankreich – First victory at the first tournament in France

UWR Luxemburg konnte sein erstes Turnier gewinnen!

Die UWR Mannschaft aus Luxemburg ist beim ersten Rugbyturnier in Frankreich erfolgreich angetreten. Die Mannschaft, die sich mit alten Weggefährten aus Heidelberg vervollständigt hatte, schaffte es sich während des Turniers nur ein Gegentor einzufangen und konnte sich somit das Finale gegen Krefeld sicheren. Dieser Mannschaft war man bereits in der Vorrunde begegnet und musste sich nach langem Kampf geschlagen geben. Da Vorrunde jedoch kein Finale ist, verlief das Finale anders: Luxemburg war besser auf den Gegner eingestellt und konnte in der Verteidigung und auf dem Tor dicht halten, sodass dem Gegner keine Gelegenheit zu einem Tor gegeben wurde. An dieser Stelle muss man jedoch zugeben, dass die Krefelder diese Aufgaben in ihrer Spielfeldhälfte ebenso gut erledigten, sodass nach umkämpften elf Minuten das Spiel nicht entschieden war. So musste das Strafstoßschießen für eine Entscheidung sorgen. Jedoch schenkten sich auch hier beide Mannschaften nichts, so dass schließlich die Uhrzeit das Finale beendete und sich beide Mannschaften den Turniererfolg teilten.

Nach einem tollen Wochenende in Bordeaux bleibt hervorzuheben, dass das Turnier ein großer Erfolg war: Die Mannschaft aus Bordeaux stellte in ihrem ersten Wurf ein tolles Turnier hin, das in allen Belangen jedem Spaß bereitete.

Wir freuen uns auf die Titelverteidigung nächstes Jahr.


UWR Luxemburg is proud to announce its first victory!

The Luxemburgish Team has successfully competed in the first French Tournament in Bordeaux. Over the course of the tournament the Luxemburgish UWR Team, supplemented with old friends from Heidelberg, was able to withstand all goal temptations except one, which convincing ensured its part in the finals against Krefeld.Both teams met already in the preliminaries where our team had to accept its sole defeat after a long and exhausting fight. Nevertheless, since preliminaries are not the finals, both teams met again to fight for the tournament victory. Luxemburg had more time to become acclimated and was better prepared against the adversary, the defense held tight and no goals were conceded.Krefeld also did his part and played at eye level, such that, after wearing 11 minutes the game ended in a draw. Therefore, penalties had to seal the deal. But, as before, both teams gave nothing away for free. The time limit imposed for the tournament quickly ran out and ended the finals. Thus both teams claimed the tournament victory and shared the trophy.

After an exciting weekend at Bordeaux we have to admit that the tournament was a great success: The team from Bordeaux organized a tremendous debut tournament, which was fun in every aspect.

We are looking forward for the title defense next year.

Our team in Bordeaux
Our team in Bordeaux
Ligaspieltag in Luxemburg featured image

Ligaspieltag in Luxemburg

In einer Woche ist es wieder soweit. Luxemburg ist dann wieder der Austragungsort für die Rückrunde der Landesliga Hessen.
Gespielt wird ab 13:00 Uhr in dem Bonneweger Bad und es werden wieder Mannschaften aus Hessen teilnehmen.Zuschauer sind herzlich willkommen und dieses Jahr werden die Spiele auch per Beamer übertragen, sodass man sich nicht nass machen muss, um die Spiele hautnah mitzuerleben.

Die teilnehmenden Mannschaften sind:

UW-Rugbees
Obertshausen
WiesbadenFeatured image
Luxemburg.

UWR Présentatioun op Wort.lu mat engem super flotte Vidéo

[brightcove vid=3445827399001&exp3=1859631361001&surl=http://c.brightcove.com/services&pubid=1859050515001&pk=AQ~~,AAABsNgLqjk~,tegJPvzxMI1nQATZqmHpC0fRurtQ93q-&w=300&h=225]